Jetzt Tee selbst sammeln!

Hallo an alle Esser und Gesundheitsinteressierte,
bevor uns nun der Sommer wirklich verlässt, noch eine Idee, wie Ihr Eure Teedose für Herbst und Winter auffüllt und dabei den Sommer nochmals einfangen könnt.
Holt Euch von den Wiesen und wenig befahrenen Weiden ein paar Kräuter zusammen, trocknet diese, schneidet sie klein und schon habt Ihr Euern eigenen Tee.
In meinem früheren Post habt Ihr ja bereits eine kleine Anregung dazu.
Heute nur der Aufruf, dass Ihr Euch einmal mit dem ein oder anderen Kraut beschäftigt – am besten das, was Ihr gerade am Nötigsten braucht – und dann legt los, sammelt, trocknet und genießt die eigene Mischung.
Für die Erkältung im Herbst könnt Ihr z. B. eine Mischung aus Thymian und Salbei machen.
Ich probiere gerade eine Mischung aus Himbeer- und Erdbeerblättern. Daneben trinke ich meine Schafgarben-Mischung fast täglich.
Wichtig wäre, dass Ihr nicht gerade gespritzte / behandelte Kräuter und Blätter erwischt, aber Ihr seht ja auch, wo etwas gemacht wird und wo Wiesen einfach Wiesen sein dürfen.
Schafgarbe
Spitzwegerich
Seid Ihr inspiriert???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s