Grüne Smoothies – jetzt noch schnell ran!

Hallo an alle Esser und Gesundheitsinteressierte,

Blüte des Schnittlauch –

nutzt noch die Zeit der Blüte, um Euch mit Wildkräutern für Eure Grünen Smoothies einzudecken.

Auch eine Winterration zum Einfrieren hilft über die „kräuterarme“ Zeit. Wertvolle Tees könnt Ihr Euch ab sofort selbst pflücken und aufbewahren.

Genießt dabei nicht nur die wunderbare Zeit beim Spazierengehen im Freien, sondern auch die Vielfalt der Pflanzenwelt.
An der Wegstrecke habt Ihr immer wieder die Möglichkeit, Euch die Zutaten für Euern Grünen Smoothie einfach zu pflücken… Oder Ihr legt Euch auf dem Balkon einen eigenen „Smoothie-Kräutergarten“ an. Besonders pflegeleicht Kräuter finde ich den Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Salbei und Rosmarin sowie Basilikum, Liebstöckel.
Auch Margeriten dienen der Gesundheit und schmecken lecker als Tee

 

Nutzt jede Möglichkeit, die Natur zu genießen. Der Duft blühender Zitrusfrüchte ist ein Erlebnis erster Güte – nicht nur in Bella Italia

Mandarinenblüte – der Duft ein Traum
Taubnessel – ein eisenreicher Freund für den grünen Smoothie

Ein Smoothie kann Euch sogar eine Mahlzeit ersetzen und beim Gewichtsverlust helfen. Probiert es aus.

Schierling oder nicht – Vorsicht: giftig. Verwechslungsgefahr
Zu Beginn Eurer Wildkräuter-Touren solltet Ihr Euch unbedingt von einer kundigen Kräuterexpertin beraten lassen. Nicht, dass es zu unschönen Verwechslungen kommt!
Hier in München kann ich Euch Christine sehr ans Herz legen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s