Kalte Hände? Immer am Frieren?

Hallo an alle Esser und Gesundheitsinteressierte,



bei vielen von Euch gibt es das Thema kalte Hände, kalte Füßle, immer am Frieren etc.

Aus diesem Grund beginne ich heute die Reihe zum Thema WÄRME. (und nicht zuletzt, weil – wie gesagt – der Sommer sich jetzt doch schon dem Ende neigt.)

Heute einmal ein paar kleine Tricks:

1. Schaut darauf, dass Eure Nieren immer gut gewärmt sind, also nix mit kurzen Shirtchen – auch wenn es schön sein mag. Holt lieber die altmodischen Unterhemderl raus und Eure Nieren danken es euch mit guter Funktion und weniger Beschwerden.

2. Haltet die Füße immer warm!
Gerade in Wohnungen mit Fließenboden vergisst man manchmal, sich Socken oder Hausschuhe anzuzuiehen und schwups sind die Füße kalt und bleiben es. Das mögen sie aber gar nicht, die Füße nicht und nicht Euer ganzer Körper. 
Haltet sie daher immer bewusst warm und – falls sie doch einmal kalt sind, weil ihr z. B. in den Regen gekommen seid, gönnt ihnen einfach ein heißes Fußbad mit Lavendel oder anderen wohltuenden Kräutern, damit Ihr schnell wieder „auf die Beine“ kommt. Auch Bewegung und sportliche Betätigung fördern die Durchblutung bis in die Zehenspitzen, z. B. beim Nordic Walking, wo die Füße ganz bewusst über die Zehen abgerollt werden. Kalte Füße danach gibt es nicht!


3. Innerlich könnt Ihr sehr viel für die Wärme tun.
Nehmt zum Beispiel statt kalter Getränke mal ein paar Tage nur noch warme bis richtig heiße Getränke zu Euch (z. B. eine Thermoskanne mit heissem Wasser oder Tee). Merkt Ihr einen Unterschied? Auch im Ayurveda wird Menschen mit Wärmebedarf empfohlen, immer warm zu trinken.

In das heiße Wasser könnt Ihr zusätzlich noch wärmende Kräuter und Gewürze wie frische Ingwerstücke, Kardamom, Zimt, Kümmel, Fenchel, Nelke tun. Das bringt Abwechlung in die warme Küche.

Was Ihr beim Essen berücksichtigen könnt, bringe ich Euch in Kürze mit!
Werdet Euer eigener Wärmemanager!!!! Euer Körper sagt danke.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s