Herzübung – Autogenes Training

Photo by Pixabay on Pexels.com

Liebe Daheimbleiberinnen und Daheimbleiber,

wie Ihr trotz Homeoffice und Anspannung wieder Energie und Ruhe tanken könnt, hört Ihr in meiner aktuellen Übung aus dem Autogenen Training – Die Herzübung.

Sucht Euch dazu einen ungestörten Ort. Legt oder setzt Euch ganz bequem hin und lauscht der Übung.

Sicherheitshinweis:

Falls Ihr die Übung alleine zuhause mitmacht, übernehmt Ihr das volle Risiko für Eure Gesundheit. Eine Haftung meinerseits für die Ergebnisse der Übung ist ausgeschlossen.

Diese Übung ist für Menschen gedacht, die Autogenes Training schon eine Weile geübt haben und die Ruhetönung, Schwere und Wärme gut können. Ansonsten für die anderen als Einblick ins Thema Autogenes Training zum Reinhören.

Gegenanzeigen:

Psychische Störungsbilder (Depression, Hypochondrie, schwere/akute Psychosen),

Psychosomatische Störungen (Herz-Kreislauf-Störungen, Migräne, Asthma),

Eingeschränkte Fähigkeit zum selbstständigen Lernen, fehlender Wille sich auf Autogenes Training einzulassen.

Ihr solltet Euch nicht überfordern. Ihr seid aufgefordert zu entscheiden, ob Ihr die Übung durchführen wollt. Wer sich nicht sicher ist, ob er Herz-Übung beginnen kann, fragt am besten seinen Arzt vor Start der Übung um seine Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s