Entspannung – Stress (PMR, AT)

Entspannung durch Progressive Muskelrelaxation (PMR), Autogenes Training (AT) und Multimodales Stressmanagement

Gehörst Du zu den Menschen, deren Alltag eine reine Hetzerei ist?

Unser Leben läuft heute schneller.

Reaktionen im Minutentakt.

Selbst Freizeit verdient ihren Namen nicht mehr.

Es fehlt Dir an Zeit und Unterstützung, die Du bräuchtest?

Wenn Du trotz allem fit, vital und entspannt werden möchtest und dem Trubel die kalte Schulter zeigen willst, lerne wertvolle Entspannungsmethoden kennen.

Diese kannst Du zuhause oder im Office als First-Aid-Kit anwenden.

Einzelcoaching Entspannung

  • Autogenes Training AT
  • Progressive Muskel-Entspannung PMR
  • Multimodales Stressmanagement

 Preis:  60 € für 60 Minuten

Location: Hildeboldstr. 12 (Nähe Olympiapark / Ackermannbogen) siehe Kontakt , oder bei Dir zuhause, ggf. mit Aufpreis. 

          Termine:  7 Uhr bis 18 Uhr

Was ist PMR (Progressive Muskelentspannung)?

Die progressive (=fortschreitende) Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson basiert auf dem vereinfacht gesagten Mechanismus „Entspannen durch Anspannen“, die durch bestimmte Schlüsselworte wie „jetzt“ und „nun“ eingeleitet werden. Sie entstand in den 30er Jahren durch den amerikanischen Physiologen Edmund Jacobson. In Deutschland ist sie erst seit Aufkommen der Verhaltenstherapie in den 70er Jahren bekannt und verbreitet.

Der Unterschied zum Autogenen Training (AT) liegt darin, dass es in der Regel schneller und leichter zu erlernen ist. Beim PMR und der damit verbundenen sensorischen Entspannung wirkt – im Gegensatz zu AT (kognitiv) – der Körper auf den Kopf, um die Entspannung zu erreichen.

In Abgrenzung zur Meditation ist PMR primär somatisch (körperlich) und hat das subjektive Wohlbefinden zum Ziel. Es ist frei von philosophischen Denkansätzen und hat nichts mit einer Bewusstseinserweiterung zu tun.

Ziel ist, durch muskuläre Entspannung dem Stresserleben entgegenzuwirken. Stress wird als Reiz, als Auslöser einer Stressreaktion beschrieben. (Objektive Reize, Objekte und Situationen: physikalische, körperliche, psychische, soziale; Ereignisse: kritische Lebensereignisse, Nicht-Ereignisse (ein Wunsch bleibt unerfüllt), alltägliche Nicklichkeiten (Wecker überhört, Bus verpasst…)). 

Gesundheitsnutzen des PMR

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Muskelrelaxation (Entspannung)
  • Reduktion von Stressbelastungen
  • Vermeidung von Stressfolgen
  • Selbstmanagement-Kompetenzen zur Stressreduktion
  • Abnahme des Tonus (Anspannung) der Skelettmuskulatur
  • Verringerung der sympatho-adrenergen Erregungsbereitschaft (Nerven)
  • Modulation zentralnervöser Prozesse (Zentrales Nervensystem)
  • Kurz gesagt: besseres Wohlbefinden und angenehmerer Umgang mit Stress.

Kurz: besseres Wohlbefinden und angenehmerer Umgang mit Stress.

Gruppenkurse Progressive Muskelrelaxation PMR

Aktuelle Gruppenkurse von den Krankenkassen unterstützt:

Dauer:                              8 x 60 min.

Preis pro Kurs:    120 €

Location:                    Hiltenspergerstr. 76 (ASZ Schwabing-West)

Termine:

ab 13. Januar 2020 Montags 19:00 – 20:00 Uhr

ab 23. Januar 2020 Donnerstags 18:45 – 19:45 Uhr

ab 3. Februar 2020 Montags 19:00 – 20:00 Uhr

ab 6. Februar 2020 Donnerstags 18:45 – 19:45 Uhr

(Weitere Termine auf Anfrage.)

Für diesen Präventionskurs sind noch Plätze verfügbar.

Anmeldung:             info@feel-leicht.de

                                       oder Kontaktformular 

                                       Schnuppern erlaubt! 

Mein Tip:

Bevor ich Entspannungsmethoden für mich entdeckt hatte, konnte ich meinen Akku nie in wenigen Minuten voll aufladen.

Durch meine Kurse und Coachings, übst du die Praxis und wirst Dich in kürzester Zeit tief entspannen.

Dabei tankst du die nötige Kraft für den Tag oder Ruhe für erholsamen Schlaf.

Kostenersparnis:

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel im Rahmen des § 20 SGB V mindestens einmal jährlich die Kurskosten zu 50 – 100 %.

Voraussetzung ist eine Teilnahme an 80 % der Kurstermine, d. h. 6 von 8 mal.

Zur Sicherheit klärt mit Eurer Krankenkasse, wie hoch die Kostenübernahme ist.

photo of a man sitting under the tree

Photo by Samuel Silitonga on Pexels.com